Danke!

Am 02. September 2020 fand der erste virtuelle Berlin Urban Tech Summit statt. Gastgeberin war auch in diesem Jahr Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe. Unter dem Motto „Innerstädtische Produktion am Beispiel der Siemensstadt 2.0“ lud sie gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin virtuell nach Spandau in die neue Siemensstadt ein. Kooperationspartner in diesem Jahr war die Siemens AG.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmer*innen, die sehr aktiv virtuell live dabei waren und bei unseren Speaker*innen und Moderator*innen, die engagiert und kenntnisreich über Entwicklungsmöglichkeiten urbaner Industrien, Chancen der Digitalisierung und den Potenzialen zukunftsweisender Innovationen diskutiert haben.

Rückblick

Sie haben den Berlin Urban Tech Summit verpasst?

Kein Problem, Sie können sich hier alle Beiträge der Konferenz kostenlos anschauen.

Zum Programm

Initiatorin

Ramona Pop

Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe

»Berlin gilt bereits heute als Stadt der Zukunft. Durch die enge Vernetzung von moderner Industrie und innovativer Dienstleitungen ist Berlin seit Jahren ein attraktiver Standort für nationale und internationale Unternehmen. Die rasant voranschreitende Digitalisierung in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen findet im fortschrittsoffenen Berlin eine hervorragende Plattform zur Umsetzung zahlreicher Zukunftslösungen im breiten Spektrum moderner innerstädtischer Produktion. Es freut mich, dass der Berlin Urban Tech Summit genau diesen Fortschritt widerspiegelt und sich auch in Zeiten von Corona als feste Größe erweist, indem er dieses Jahr zum ersten Mal seine Pforten virtuell öffnet. Wir wollen gemeinsam über die innerstädtische Produktion der Zukunft diskutieren und ich freue mich darauf, Sie am 02. September begrüßen zu dürfen.«

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!