„Die Stadt der Zukunft am Beispiel der Urban Tech Republic“

Unter dem Motto „Die Stadt der Zukunft am Beispiel der Urban Tech Republic“ richtet der Berlin Urban Tech Summit 2021 seine Scheinwerfer auf den Zukunftsort Berlin TXL – The Urban Tech Republic und beleuchtet die Ideen und die damit einhergehenden Potenziale für den Wirtschaftsstandort Berlin. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr am Mittwoch, den 02. Juni 2021, als virtuelle Halbtages-Konferenz von 14:00 bis 18:00 Uhr statt. Gastgeberin ist Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

Dr. Philipp Bouteiller, CEO der Tegel Projekt GmbH, gibt spannende Einblicke in die aktuelle Planung und die Vision hinter dem Projekt. „Mit der Urban Tech Republic“, so Bouteiller, „entsteht ein neuartiges innerstädtisches Netzwerk, in dem Zukunftstechnologien gleichzeitig erforscht, entwickelt und produziert werden können.“

Wie wird dieses urbane Netzwerk konkret aussehen? Welche Chancen bietet es der wachsenden Stadt Berlin als Wirtschafts-, Wissenschafts- und Wohnort? Hat die Urban Tech Republic das Potenzial, zum weltweiten Benchmark für die lokale Verankerung nachhaltiger urbaner Technologien zu werden? Diesen Fragen geht eine große Zahl an interessanten und fachkundigen Speaker*innen aus Industrie, Wissenschaft und Politik nach. In spannenden Diskussionen und aufschlussreichen Präsentationen werfen sie einen Blick in die Smarte Stadt von morgen.

„Talents in Tech“ Start-up Wettbewerb

Stimmen Sie jetzt ab! Die Top 5 Start-ups bekommen die Chance, ihre Ideen live auf dem Berlin Urban Tech Summit am 02.06. zu präsentieren.

Jetzt abstimmen

Initiatorin

Ramona Pop

Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe

„Die Urban Tech Republic auf dem ehemaligen Flughafengelände Tegel ist einer der elf Berliner Zukunftsorte und bietet für uns Berlinerinnen und Berliner ein außergewöhnliches Potenzial an wissenschaftlichen und industriellen Gestaltungsmöglichkeiten. Neben den Bestandsgebäuden des Airports stehen über 200 Hektar Projektgebiet und Raum für bis zu 1.000 Unternehmen mit 20.000 Arbeitsplätzen allein im geplanten Forschungs- und Industriepark zur Verfügung. In naher Zukunft treffen hier Forschung auf Industrie, Studierende auf Unternehmerinnen und Unternehmer, Start-ups auf Investorinnen und Investoren. Sie alle werden gemeinsam neue Ideen aus dem Spektrum urbaner Technologien testen, entwickeln und produzieren.

Berlin ist schon jetzt stark in den Zukunftsfeldern: klimaneutrale Energiesysteme, umweltschonende Mobilität, sauberes Wasser und innovatives Bauen. Aber es kann nie genug Innovationen geben! Wir arbeiten ständig an der Weiterentwicklung unseres Wirtschaftsstandortes, damit Berlin Anziehungspunkt für viele kreative Menschen aus aller Welt bleibt. Und wir unterstützen junge wie auch gestandene Unternehmen, damit gute Ideen umgesetzt werden. Der Zukunftsort Berlin TXL ist ohne Zweifel sowohl ein Geschenk, als auch eine Herausforderung an die Stadt, sich den Neuerungen des 21. Jahrhunderts fantasievoll zu stellen und so ihre Wachstumspotenziale innovativ und nachhaltig zu nutzen.

Seien Sie dabei, wenn wir am 2. Juni 2021 ein buntes Bild von der Zukunft der Industriestadt Berlin malen, die für uns alle greifbar nahe ist.“

Bitte drehen Sie Ihr Gerät!